Beziehungs-Probleme > Harmonie

Menschen lernen sich kennen. Sie haben sich viel zu erzählen und auszutauschen.

Diese anfängliche Verliebtheit macht die neue Beziehung immer wieder spannend und reizvoll.
Im Verlauf der Zeit wirken verschiedene Faktoren auf die Beziehung ein: Arbeitsprobleme, Alltagsstress, familiäre Konflikte oder finanzielle Schwierigkeiten 
Die Partner und ihre Beziehung müssen Durststrecken durchlaufen, Problemen lösen, Beziehungskrisen meistern, sozialen Krisensituationen verarbeiten (z.B. Leiden bei Beziehungsproblemen, Verlustgefühle nach Tod, Scheidung, Trennung).
Solche Krisen müssen nicht zwangsläufig das Ende einer Partnerschaft bedeuten. Sogar die Strapazen einer Fernbeziehung können beide Partner überbrücken und durchhalten.

Beratung und mitunter auch Therapie für die einzelnen Partner und die Partnerschaft sind oft eine geeignete Hilfe zur Wiederbelebung und Fortsetzung einer glücklichen Beziehung.
Partnerschafts- bzw- Paar-Therapie nutzt dabei den Grundsatzes, daß maßgebliche Entwicklungen durch soziale Beziehungen herausgefordert, strukturiert und unterstützt werden.