fibromyalgie, Entspannung, Hypnose

Entspannung bei Fibromyalgie

Entspannung hilft bei Fibromyalgie

Die Fibromyalgie (Faser-Muskel-Schmerz) ist eine chronische Erkrankung.
Sie ist durch weit verbreitete Schmerzen mit wechselnder Lokalisation in der Muskulatur, um die Gelenke und Rückenschmerzen und auch Druckschmerzempfindlichkeit sowie Begleitsymptome wie Müdigkeit, Schlafstörungen, Morgensteifigkeit, Konzentrations- und Antriebsschwäche, Wetterfühligkeit, Schwellungsgefühl an Händen, Füßen und Gesicht und viele weitere Beschwerden charakterisiert.

Selbsthilfe bei Fibromyalgie

Mit der Krankheit Fibromyalgie geht es Dir psychisch wahrscheinlich nicht gut.
Du hast damit kein seelisches Leiden und keine eingebildete Krankheit.
Du hast aber eine Krankheit, die Deine Lebensqualität stark beeinträchtigt.

Akzeptiere, dass Deine Krankheit schwer fassbar ist.

Wenn die Diagnose einmal feststeht, verzichte auf weitere Untersuchungen, denn wird damit Dir nicht weiter geholfen.
Je aktiver Du Dich mit Deiner Krankheit auseinander setzt, umso besser sind Deine Chancen auf Linderung und sogar Heilung.

Sorge für Entspannung.

Der wichtigste Ansatzpunkt ist zunächst das Unterbrechen der Spirale von “Schmerz-Angst-vor-Schmerz-stärkerer-Schmerz”.
Dafür mußt Du jetzt lernen, Dich gezielt zu entspannen und loszulassen.

Lernen eine Entspannungsmethode

Welches Verfahren Dir dabei am besten hilft, mußt Du selbst heraus finden durch Probieren. Jede Methode, die Dir Linderung verschafft, ist gut. Das kann sein:

  • Autogenes Training
  • Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson
  • Atemtechnik
  • verschiedene Hypnosemethoden
  • Yoga
  • Mediation
  • Biofeedback
  • Musiktherapie
  • Tai Chi