Immer mehr Menschen werden in dieser Zeit wach.

Sie er-wachen aus einem Jahrtausende langen Schlaf.

Es ist vielleicht auch so, wie im symbolischen Märchen „Dornröschen“, in dem nach nur 100 Jahren Schlaf nicht alles so weiter ging wie früher. Da kommt ein Prinz, der Dornröschen wach küßt und das Königreich verändert.

Heute kommt bei Millionen Menschen immer klarer eine Frage hoch – immer mehr und immer wieder die Frage nach dem Sinn des Lebens.

Und diese Frage wird immer mehr so formuliert: 

Welchen Sinn gebe ich dem Leben?

Wir bemerken, daß wir selbst für unser Leben zuständig und verantwortlich sind. Wir ernten, was wir gesät haben. Wir bekommen das im Leben, was wir selbst verursacht haben. Immer mehr lernen wir diese kosmischen Gesetze verstehen und vor allem selbst anwenden.

Aber, wenn diese Sinn-Frage nicht individuell und zu unserem seelischen Programm passend beantwortet wird,

dann entstehen Störungen, Konflikte, Krankheiten, Unfälle, Schicksalsschläge, … schließlich Ängste, Depression, Ausbrennen (Burnout) – die (Licht-)Energie geht aus!

Siehe dazu dieses aufschlußreiche Video-Interview von Michael Amira durch  Jo Conrad auf www.bewußt.tv

http://youtu.be/CGPM-pBVvUc

No tags for this post.