Suggestion

SUGGESTION!

Die Psychologie versteht unter Suggestion  eine Beeinflussungsform von Denken, Fühlen und Handeln.

Es werden zwei Arten von Suggestion unterschieden.

  • Autosuggestion (Beeinflussung durch sich selbst) und
  • der Heterosuggestion, also der Beeinflussung durch andere.

Im Themengebiet der Hypnose stellen Suggestionen unmittelbar wirkende Eingebungen durch den Hypnotisierenden dar.

Posthypnotische Suggestionen wirken hingegen erst nach der Hypnose, meist auf einen vorher festgelegten Hinweisreiz (z. B. ein Wort oder eine Geste).

Zu unterscheiden ist jedenfalls zwischen

  • Suggestion als Akt bzw. Ergebnis,
  • Suggestibilität als Bereitschaft jener Person, der suggeriert werden soll, und Suggestivität als Potenzial, eine Suggestion platzieren zu können.

Weitere alltägliche Effekte, bei denen Suggestionen als Erklärungsansatz dienen können:

  • Placebo-Effekt
  • Selbsterfüllende Prophezeiung
  • Werbung